Blandina Gellrich - HeilSein, Medialität und Spiritualität
Blandina Gellrich - HeilSein, Medialität und Spiritualität

Bewusstwerdung - meditative Übung

als pdf
Bewusstwerdung.pdf
PDF-Dokument [41.7 KB]

Alle Handlungen, Worte und Gedanken erschaffen etwas – egal ob Du Dir dessen bewusst bist oder nicht. Sie sind wie die Wellen, die entstehen, wenn Du einen Stein ins Wasser würfst. Nur gehen sie nie gleich unter, sondern erzeugen immer Wellen. Diese Wellen gehen erst einmal zum Empfänger, kommen später dann zum Erzeuger mit vielfacher Wucht zurück. Oftmals kommen sie bereits in diesem Leben zurück. Dies gilt für wohlwollende Handlungen, Worte und Gedanken genauso wie für abweisende. Je bewusster Du Dir dessen bist und bewusst handelst, redest und denkst, umso mehr bist Du mit der schöpferischen Kraft in Dir verbunden. Du bist dann wie ein Gärtner, der bewusst seinen Garten anlegt, das Unkraut zwischen den Pflanzen sieht und es aus seinem Garten entfernt. Das Unkraut sind die Wellen der Handlungen, Worte und Gedanken, die in anderen Inkarnationen gesät worden sind, als das Bewusstsein noch geringer war. Bewusst handeln, reden und denken ist der Zustand von Erwachen. Unbewusst handeln, reden und denken ist der Zustand von Schlafen.

 

In der heutigen Zeit geht es um Erwachen. Mit jedem Schritt der Bewusstwerdung erfolgt ein weiteres Erwachen. Wenn alle Bereiche des Selbstes erwacht sind, öffnet sich der Weg zur Erleuchtung und damit zur kompletten Transzendenz des Egos.

 

Gerade für Diejenigen, die im medialen oder heilerischen Bereich tätig sind, ist die Bewusstwerdung wichtig. Erst dann haben die verschiedenen Techniken und Methoden einen tiefgreifenden Effekt in der Arbeit mit anderen. Aber auch für Jeden, die/der eine Veränderung einer Lebenssituation oder einer Krankheit ersehnt, braucht es für diese Veränderung Bewusstwerdung.

 

Hier eine kleine Übung, die bei regelmäßiger täglicher Anwendung Dich auf den Weg der Bewusstwerdung leitet.

 

Setze Dich mit gerader Wirbelsäule in den Schneidersitz oder vorne auf eine Stuhlkante hin. Lege Deine Hände auf die Oberschenkel mit den Handinnenflächen nach oben. Schließe die Augen und folge mit all Deinen Sinnen (fühlen, sehen, hören, riechen, schmecken) und auch mit all Deinem Denken dem Ein- und Ausatmen. Nimm mit Deinen Sinnen das Ein- und Ausatmen wahr. Gedanken, die an die Oberfläche kommen, wenn Du auf diese Art und Weise immer stiller und stiller wirst, nimm wahr, bleibe aber fokussiert beim Ein- und Ausatmen. Nach 2 – 3 Minuten visualisiere einen Lotus – egal in welcher Farben/welchen Farben vor Deinen inneren Augen. Fokussiere Dich dann auf das Bild des Lotus während Du gleichzeitig mit all Deinen Sinnen weiterhin fokussiert beim Ein- und Ausatmen bleibst. Nimm wahr, wie Du stiller und stiller wirst und dabei immer mehr in den Lotus hinein sinkst. Du bist diese Lotusblume, die von Innen heraus ihre Blütenblätter öffnet, um sich mit der Welt im Außen zu verbinden.

 

© determined - Fotolia.com

Nimm wahr, wie Du immer ruhiger und friedvoller wirst.

 

Stelle Dir für diese meditative Übung einen Wecker. Für alle, die es nicht gewohnt sind, eine tägliche meditative Praxis zu tun, reichen am Anfang für die erste Woche 2 – 3 Minuten. Wenn die Gedanken dabei sehr laut werden und sich anhäufen, konzentriere Dich nur wie beschrieben auf Deine Atmung und lasse die Visualisierung des Lotus weg.

 

Für alle, die in dieser Art der Meditation erfahren sind und für Diejenigen, die nach der vorher beschriebenen Übung nach einigen Tagen ihre Gedanken mehr im Hintergrund erleben, empfehle ich 5 – 10 Minuten.

 

Wenn Du diese meditative Übung täglich für einige Zeit machst, wirst Du bemerken, dass Du im Alltag ruhiger und friedvoller bist. Erforsche dann im Nachhinein einige Deiner Handlungen, Worte und Gedanken. Was war Deine Motivation? Warum hast Du so agiert/reagiert, gesprochen, gedacht? Nimm die Antwort nur wahr, keine Wertung, keine Analyse. Mache auch dies zu einer täglichen Praxis über einen längeren Zeitraum.

 

Wenn Du obiges verinnerlicht hast, Du also bemerkst, dass Du täglich einige Male bewusst handelst, redest, denkst, dann schau Dir bei der Erforschung Deiner Handlungen, Worte und Gedanken an, welche Wellen sie erzeugen. Frage Dich, was bewirken sie beim Empfänger und was bewirken sie, wenn sie zu Dir zurück kommen. Verbinde Dich mit Deinem Herzchakra und frage Dich, ob Du diese Auswirkungen wahrlich möchtest – für den anderen und für Dich. Nimm auch hier die Antworten nur wahr, keine Wertung, keine Analyse. Mache auch dies zu einer täglichen Praxis über einen längeren Zeitraum.

 

Wenn Du obige beide Übungen täglich für einige Zeit machst, öffnest Du einen Weg für Veränderung und Heilung in Deinem Leben, indem Du Dir allem in Deinem Leben mehr bewusst wirst. Es stärkt Deine Fähigkeit der Erkenntnis und öffnet Dich für bewusstes Handeln, bewusstes Reden und bewusstes Denken. Du erkennst Zusammenhänge und durch diese Erkenntnis, kann Veränderung und Heilung durch Deine höheren Bewusstseinsebenen, die dadurch in Dir wach werden, geschehen. Es dehnt Deine Sichtweisen aus.

 

 

Copyright: Blandina Gellrich

Der Text darf gerne vervielfältigt und verbreitet werden, sofern der Inhalt nicht bearbeitet oder verändert wird und ein Quellverweis mit Namen und Link zur Webseite – Blandina Gellrich www.licht-der-seele.net - vorhanden ist.

Neu: MP3-Fernkurs schamanisch Reisen lernen. Einführungsrabatt bis zum 31.08.2017. Der erste MP3 ist kostenlos zum Anhören und Downloaden hier.

Geschenk:

Erhalte eine monatliche kostenlose Fernbehandlung mit dem Erhalt des  Newsletters. (Was und wie steht in jedem Newsletter.) Schicke eine Mail an kontakt@licht-der-seele.net mit Betreff "Eintragung Newsletter" oder nutze das Kontaktformular.

Kontakt

Licht der Seele

Blandina Gellrich

 

kontakt@licht-der-seele.net

Tel. 040 - 5113828

Fax: 03212 - 1170044

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Aktuelles

Fernbehandlungen Juni 2017

Anmeldeschluss 1 Tag vor dem jeweiligen Termin formlos per Mail oder Telefon.

Mittwoch, 07.06.2017, 21 Uhr Fernbehandlung "energetische Verjüngung"

Mittwoch, 21.06.2017, Zeitschleife zum Selbstabruf "kristalline Verjüngung"

Seminare Mai/Juni 2017

25.05.2017, 11 Uhr "Geistiges Heilen: Informationsveränderung in den Zellen" (Fernteilnahme möglich)

10.06.2017, 11 Uhr

"Geistiges Heilen: Ausbalancierung der 5 Elemente" (Fernteilnahme möglich)

11.06.2017, 11 Uhr

"Frequenz der Delfine und Wale - die Heilkraft der Liebe" (energetisches Heilen) (Fernteilnahme möglich)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Licht der Seele
413914 - 71427393 - 212309909